Mehrgenerationenpark

Skaterpark

Der Skaterpark in Cloppenburg lag uns sehr am Herzen. Er war sehr runter gekommen und war nicht reizvoll für die Jugend. Die Stadt Cloppenburg hat auf unser Drängen her die Skaterbahnanlage am ZOB repariert.

Wir durften eine alte Trafostation, die wir von der EWE gespendet bekommen haben auf dem Gelände des Skaterparks stellen, diese ist gefüllt mit Regalen. So haben wir Verbandsmaterial, Werkzeug, Boards und Knieschoner immer vor Ort.

Der Bürgermeister hat dann die Arbeitsgruppe „Funpark“ ins Leben gerufen, wo die Jugendlichen Ihre Wünsche äußern konnten. Der Stadtrat Cloppenburg hat dann beschlossen, den Skaterpark in den Mehrgenerationenpark zu verlegen. Um die Jugendlichen, die Senioren, Kindergärten und den Behindertenbeirat mit im „Boot“ zu haben und um alle Wünsche zu kennen wurde ein großer Workshop im Rathaus veranstaltet. Dort konnte der Planer, Herr Gerdes, die Wünsche notieren und sich ein Bild davonmachen, was „Cloppenburg“ sich wünscht. Hier wurde deutlich, dass die Skater den Skaterpark gerne von Dipl.-Ing. Ralf Maier (http://maierlandschaftsarchitektur.de/) geplant haben möchten.

Die Ratsherren/Ratsdamen der Stadt Cloppenburg sind dem Wunsch nachgekommen und nun entsteht ein wunderbarer Skatepark im neuen Mehrgenerationenpark.  Aktuelle Fotos finden Sie hier: http://maierlandschaftsarchitektur.de/skatepark-im-mehrgenerationenpark-cloppenburg/

Der Mehrgenerationenpark (MGP) wird von uns unterstützt und wir planen weitere Projekte. Wir haben eine zweite Trafostation von der EWE gespendet bekommen, die wir in dem MGP aufstellen können. Auch hier kommen wieder die Regale mit dem Verbandsmaterial u.s.w. zum Einsatz.

Der Kinderspielplatz soll ein Traumspielplatz werden. Wir wünschen uns für den Mehrgenerationenpark eine Behindertengerechte Schaukel (Beispiel finden Sie hier: http://www.spielplatz-ausruestung.de/rollstuhlschaukel-behindertengerechte-schaukel-barrierefreie-schaukel.html

Dafür sammeln wir noch Spenden!!